592 Views

Origami – die Kunst des Papierfaltens
Meine neue Beschäftigung. Es ist bunt, es ist vielfältig und es trainiert die Feinmotorik. Angeregt durch einige Artikel & Beiträge aus dem Internet habe ich in den letzten Tagen angefangen und auch ein bisschen gefaltet. Ich gebe zu, ein bisschen geschummelt ist es denn eigentlich wird beim echten Origami nicht geklebt und hier mussten ein paar Tröpfchen ran damit die Ecken schön an den Rundungen halten. Es ist garnicht so leicht wie man denkt und schon garnicht wie es aussieht. Nach ettlichen Versuchen die alles andere als vorzeigbar sind, bin ich bei den Kästchen hängen geblieben die ihr auf dem Foto seht. Allein die Deckel fehlen noch aber ansonsten empfinde ich sie als ganz ansehnlich. Benutzen kann man sie für allerlei Kleinkram, Süssigkeiten oder als nette Geschenkverpackung. Meine Exemplare werden sich in den nächsten Wochen hoffentlich noch weiter vermehren und machen sich dann als Spende auf den Weg nach NRW zu einer lieben Bastelkollegin.